EINLADUNG

91. Treffen der Teppichfreunde Norddeutschland

27. Dezember 2017

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,
liebe Teppichfreunde,

noch vor Jahresende soll Sie meine Einladung zum nächsten Treffen am Sonntag, dem 4. März 2018 erreichen. Neues Jahr, neues Glück, neues Schicksal. Es wird das 91. Treffen werden (in bin dann auch 90). Zur Information: das 92. (Juni-)Treffen wird am Sonntag, dem 3. Juni stattfinden.

Am 5. November musste das Vormittagsprogramm unvorhergesehen und kurzfristig umgestellt werden, da Herr Windau, Emmendingen seinen Vortrag auf das kommende Treffen verschieben musste. Die Änderung war aber keine Improvisation. Auf Tischreihen am Eingang des Saales hatte Herr Ritter Yastiks aus seiner Sammlung ausgebreitet und dazu dann erläuternde Worte gesprochen. Herr Plötze hat dann einen Vortrag an Herrn Windau’s statt übernommen. Fast zur gleichen Zeit waren Frau Müller-Radloff aus Dresden und ich selbst in Baku, Azerbaijan. Frau Müller-Radloff hat den Damen im neuen Teppichmuseum, dieses in Gestalt eines aufgerollten Teppichs, in Baku richtig restaurieren und konservieren, wenn nicht beigebracht, so doch auf lange praktische Erfahrung hingewiesen. Ich selbst war nun zum dritten Male in Baku und konnte anlässlich des 5. Internat. Symposiums eine „oral Presentation“ über eine Gruppe von aderbaijanischen Doppelt halten. Ein Thema, das ich Ihnen an einem der weiteren Trefenn präsentieren kann.

Wir, d.h. der Beirat freut sich, dass es Herrn Plötze gelungen ist Frau Ulla Ther aus München für den Vortrag über türkische Aussteuertextilien zu gewinnen. So werden wir das Thema aus neuer Sicht hören. Herr Wolfgang Windau spricht, wie schon erwähnt, über Schlafteppiche der Aimaq. Aus der Reihe unserer Mitglieder spricht dann Herr Achim Boldt, Barienrode über „Stücke, die mir etwas“ Aus Sicht unserer Mitglieder wird diesmal Herr Boldt, Barienrode über „Stücke, die mir etwas bedeuten“ sprechen, ein Thema, das in gewissen Abständen wiederholt wird.

Nun also zum

91. Treffen der Teppichfreunde Norddeutschland

Sonntag, dem 4. März 2018
Bürgerhaus Bissendorf, Am Markt 1

10 Uhr pünktlich

Am Nachmittag läuft wieder „show & tell“ (beiliegenden Zettel mit Ihren Vorzeigestücken bitte vormittags abgeben). Verkürzte Mittagspause bitte beachten!.

Weihnachten 2017 ist nun bereits Vergangenheit. Ich hoffe, Sie konnten die Tage entsprechend Ihren Plänen und Vorbereitungen in trauter Runde oder allein mit Ihrem Fernseher stressfrei begehen. Für das vor uns liegende Jahr 2018 wünsche ich Ihnen all das, was man sich auch selbst wünscht, nämlich gesund zu bleiben, keine neuen Probleme zu bekommen (Charles Popper: „Alles Leben ist Problemlösen“). In diesem Sinne bitte ich Sie, das Datum 4. März 2018 in Ihrem Kalender zu notieren und dann auch und dann auch mit weiteren Interessenten nach Bissendorf zu kommen.

Es grüßt Sie ganz herzlich

Ihr
Herbert J. Exner

Programm am Sonntag, 4. März 2018

9 – 10 Uhr Eintreffen der Teilnehmer.
10:00 Uhr Begrüßung und Information
10:15 Uhr Wolfgang Wolfgang Windau, Emmendingen
„Schlafteppiche der Aimaq“
11:15 Uhr Pause.
11:40 Uhr Frau Ulla Ther, München
„Türkische Aussteuertextilien“
12:45 Uhr Herr Achim Boldt, Barienrode
„Stücke die mir etwas bedeuten“
13:00 Uhr
Mittagessen
14:30 Uhr „Show & Tell“ bitte beiliegenden Zettel vormittags abgeben.  
17:00 Uhr Der Beirat berät über das künftige Programm
Teilnehmer stets willkommen.
18:00 Uhr Ende des 91. Treffens.